Photo of Dr. Guido Zeppenfeld, LLM
Dr. Guido Zeppenfeld, LL.M. (University of Essex)
Dr. Guido Zeppenfeld „bietet business-orientierte Lösungen an, denkt vom Operativen her“ (Mandant)
JUVE Handbuch 2015/2016

Übersicht

Dr. Guido Zeppenfeld ist Partner in den Büros Frankfurt und Düsseldorf von Mayer Brown und Managing Partner der deutschen Praxis. Er ist Co-Leiter der internationalen Employment & Benefits Group und verantwortlicher Partner für die deutsche Technology Transactions Praxis. Zu seinen Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmen, die er in allen arbeitsrechtlich relevanten Rechtsfragen, insbesondere bei Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen und zu Vergütungs-, Incentivierungs- und Betriebsrententhemen sowie im Beschäftigtendatenschutz, berät. Weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Durchführung von Compliance-Prüfungen und -Maßnahmen sowie die Beratung im Zusammenhang mit nationalen und internationalen Transaktionen, insbesondere bei (Out) Sourcing Projekten, Privatisierungen und Akquisitionen.

Sprachkenntnisse

  • Englisch
  • Deutsch

Erfahrung

Arbeitsrecht

  • Beratung eines international führenden Baumaschinenherstellers mit Sitz in USA zu allen arbeitsrechtlichen Themen in 25 Jurisdiktionen im Zusammenhang mit der Veräußerung eines globalen Geschäftsbereichs.
  • Arbeitsrechtliche Beratung des SoFFin bei der Gründung und operativen Umsetzung der EAA für die WestLB.
  • Arbeits- und betriebsrentenrechtliche Beratung von Bejing Automotive (BAIC) im Bieterverfahren für die Übernahme von Opel von General Motors.
  • Arbeits- und betriebsrentenrechtliche Beratung der Westdeutsche ImmobilienBank AG im Zusammenhang mit der Ausgliederung des Privatkundengeschäfts.
  • Beratung von Hudson Advisors bei Betriebsschließungen in Ostdeutschland.
  • Insolvenzarbeitsrechtliche Beratung eines Unternehmens der Stahlindustrie.
  • Vertretung eines Unternehmens der Automobilzuliefererindustrie in Verhandlungen zum Abschluss eines Standortsicherungstarifvertrags.
  • Vertretung eines Unternehmens der Caterpillar-Gruppe in Verhandlungen über einen Standortsicherungstarifvertrag.
  • Arbeitsrechtliche Beratung von Lone Star im Zusammenhang mit dem Servicing von NPL-Portfolios.
  • Arbeitsrechtliche Beratung von Lone Star im Rahmen des Erwerbs der IKB Deutsche Industriebank.
  • Laufende Beratung der Aegis Media Gruppe zu arbeits- und betriebsverfassungsrechtlichen Fragen.
  • Laufende arbeitsrechtliche Beratung des deutschen Tochterunternehmens eines internationalen Automobilzulieferers, einschließlich Betriebsverfassungs- und Tarifvertragsrecht.

Datenschutz/Compliance

  • Beratung des Vorstands der Deutschen Bahn AG, arbeits- und datenschutzrechtliche Bewertung der IT-gestützten Screenings und weiterer Compliance-Maßnahmen im Rahmen der sogenannten „Daten-Affäre“; insbesondere: Privatnutzung unternehmenseigener IT.
  • Compliance Audit bzgl. der Personaldatenverwaltung innerhalb der Matrixorganisation eines internationalen Unternehmensgruppe mit Sitz in den USA.
  • Datenschutzrechtliche Beratung eines US-Chemiekonzerns im Zusammenhang mit der Personaldatenverwaltung eines abgespaltenen Geschäftsbereichs.
  • Compliance Audit bzgl. der Personaldatenverwaltung einer führenden deutschen Lebensmittelhändler-Gruppe.

Vergütung, Incentivierung, Betriebsrenten

  • Beratung der Investmentbanking-Sparte einer deutschen Großbank im Zusammenhang mit der Aufsetzung eines Employee Stock Ownership Programms.
  • Beratung von Walter Services bei der Umstrukturierung des Management-Beteiligungssystems.
  • Beratung einer Bank im Zusammenhang mit der Umsetzung des Vorstandsvergütungsgesetzes und MaRisk.
  • Beratung einer Bank im Zusammenhang mit der Umsetzung der Institutsvergütungsverordnung.
  • Beratung der Actuant-Corporation bei der Auslagerung der Pensionsverbindlichkeiten der deutschen Tochter im Rahmen eines Contractual Trust Arrangements (CTA).
  • Beratung eines US Pharmaunternehmens zu Fragen des Ausfinanzierung der Verbindlichkeiten unter der Versorgungsordnung für die Betriebe in Deutschland.

Outsourcing und Transaktionsberatung

  • Beratung eines Finanzinvestors bei der geplanten Übernahme privatisierter Klinikbetriebe.
  • Beratung des SoFFin im Zusammenhang mit dem Servicing der WestLB „Bad Bank“.
  • Beratung einer internationalen Nachrichtenagentur bei einem IT-Outsourcing der deutschen Tochter.
  • Beratung der Aegis Media Gruppe bei einem IT-Outsourcing.
  • Beratung von CBRE beim Facility Management Outsourcing mit Nokia Siemens Networks.
  • Beratung der DeTe Immobilien im RFP-Prozess für ein Facility Management Outsourcing.
  • Beratung von LoneStar im Zusammenhang mit dem Servicing von großen Non-Performing-Loan-Portfolios.
  • Beratung von Gillette beim Outsourcing von Logistik- und Warehouse Facility Management.
  • Beratung von Çelebi bei der Übernahme der Flughafenservicetochter von Fraport AG in Wien.
  • Beratung von Çelebi im Zusammenhang mit Übernahmen von Flughafenserviceunternehmen in Deutschland.

Ausbildung

Certified Information Privacy Professional/Europe (CIPP/E)

Fachanwalt für Arbeitsrecht, 2003

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Promotion zum Dr. jur. im EU-Arbeitsrecht, Universität Frankfurt am Main, 1999

Zweites Juristisches Staatsexamen
Frankfurt am Main

University of Essex, LLM, European Business Law
LL.M. in European Business Law, University of Essex, UK, 1996

Referendariat
Landgericht Darmstadt, 1994-1997

Erstes Juristisches Staatsexamen
Frankfurt am Main

University of Cambridge

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Zulassung

  • Frankfurt am Main, Deutschland

Mitgliedschaften

  • Lehrbeauftragter an der Frankfurt School of Finance & Management für Arbeitsrecht bei Unternehmenskäufen
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba)
  • European Employment Lawyer Association (EELA)
  • Itech Law Organisation
  • European Outsourcing Association
  • Human Resources Outsourcing Association (HROA)
  • Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP)
  • International Association of Privacy Professionals (IAPP)
  • International Pension & Employee Benefits Lawyers Association (IPEBLA)
  • Renommierter Anwalt für Arbeitsrecht – WirtschaftsWoche vom 14.5.2021, Spezial, Ranking Arbeits- und Gesellschaftsrecht
  • Recognized by The Best LawyersTM in Germany 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022 für Arbeitsrecht
  • Namentlich empfohlen unter "Führende Anwälte Arbeitsrecht" – Kanzleimonitor 2020/2021
  • „… Zeppenfelds Paradedisziplin, der stark nachgefragte Beschäftigtendatenschutz …” – JUVE Handbuch 2020/2021
  • „oft empfohlen” für den Bereich Arbeitsrecht – JUVE Handbuch 2020/2021
  • „Notable practitioners” für den Bereich Employment – Chambers Europe 2019
  • „Oft empfohlener Anwalt” im Bereich Arbeitsrecht – JUVE Handbuch 2019/2020
  • „renommierter Datenschutzspezialist” – JUVE Handbuch 2018/2019
  • „oft empfohlener Anwalt” – JUVE Handbuch 2018/2019
  • Guido Zeppenfeld is highlighted as a strong choice for „complex labor law issues.” (Mandant) – Chambers Europe 2018
  • „Empfohlener Anwalt” für den Bereich Arbeitsrecht – Legal 500 Deutschland 2018
  • „Häufig empfohlener Anwalt” für den Bereich Arbeitsrecht – JUVE Handbuch 2017/2018
  • Sources praise his „broad knowledge“ of employment law. – Chambers Europe 2017
  • Teamleiter Guido Zeppenfeld „bleibt in Verhandlungssituationen gelassen, auch wenn persönliche Angriffe von der Gegenseite kommen". – Legal 500 Deutschland 2017
  • Guido Zeppenfeld is at his most visible advising on data protection and pensions, while additionally covering the integration phase of restructurings. – Chambers Europe 2016
  • Clients are quick to praise his style, saying: „His approach in works council negotiations is perfect, similarly in handling individual employment cases. He also has an excellent understanding of the client's needs and is a valuable source of support for the internal legal and HR departments.“ – Chambers Europe 2016
  • „bietet business-orientierte Lösungen an, denkt vom Operativen her“ (Mandant) – JUVE Handbuch 2015/2016
  • „very experienced and capable lawyer” – Chambers Europe 2014
  • „He is very quick in his responses and gives a really thorough review of the situation.” – Chambers Europe 2014
  • „Empfohlener Anwalt” für die Bereiche Arbeitsrecht und Outsourcing – Legal 500 Deutschland 2014
  • Dr. Guido Zeppenfeld bietet „schnelle Unterstützung und sofortiges Feedback” – Legal 500 Deutschland 2012-2013
  • Dr. Guido Zeppenfeld ist einer von fünf führenden Namen im Bereich der betrieblichen Altersversorgung – JUVE Handbuch 2010/2011