Übersicht

Björn Vollmuth ist Counsel im Bereich Employment & Benefits im Frankfurter Büro von Mayer Brown. Er berät Mandanten in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts sowie in nationalen und grenzüberschreitenden M&A Transaktionen wie Share Deals, Asset Deals, Fusionen und Spin-offs. Besondere Erfahrung hat er auch in der Post-Transaktions-Integration und sonstigen Restrukturierungen von Betrieben und den damit zusammenhängenden Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften.

Neben seinem Schwerpunkt auf der transaktionsorientierten Arbeit berät Björn Vollmuth bei der Erstellung, dem Abschluss und der Beendigung von Arbeitsverträgen sowie Dienstverträgen für Geschäftsführer und Vorstandmitglieder sowie bei Arbeitnehmerdatenschutzangelegenheiten (Schutz personenbezogener Daten nach deutschem und EU-Recht; Implementierung von Compliance-Systemen, einschließlich Verhaltenskodizes, Whistleblowing Hotlines, IT-Systeme für Personal), Compliance-Audits / interne Untersuchungen und Antidiskriminierungsfragen.

Björn Vollmuth ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und zudem ein erfahrener Prozessvertreter, der mit praktischem und überzeugenden Ansatz die Interessen seiner Mandanten vertritt.

Sprachkenntnisse

  • Deutsch
  • Englisch
Highlights
Staying Ahead of the Curve: Cybersecurity and Data Privacy–Hot Topics for Global Businesses

Ausbildung

Fachanwalt für Arbeitsrecht, 2009

Zweites Juristisches Staatsexamen, Frankfurt am Main, 2005

Referendariat, Amtsgericht Frankfurt am Main, 2003-2005

Erstes Juristisches Staatsexamen, Frankfurt am Main, 2003

Goethe-Universität Frankfurt am Main, 1998-2003

Zulassung

Bar

  • Frankfurt am Main, Deutschland