Übersicht

Volker Junge ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Partner im Frankfurter Büro von Mayer Brown. Er ist Leiter der deutschen Praxisgruppe Steuerrecht.

Volker Junge berät zu allen Aspekten des Steuerrechts, insbesondere zur steuereffizienten Strukturierung, Finanzierung und Umsetzung nationaler und internationaler M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen sowie zu Umstrukturierungen und Sanierungen. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die steuerliche Begleitung von Kapitalmarkttransaktionen und innovativen Finanzprodukten. Zudem verfügt er über Erfahrung bei der Begleitung von Steuerstreitigkeiten, steuerlichen Risikoversicherungen sowie der Gestaltung von Mitarbeiter- und Managementbeteiligungsprogrammen. Er ist Autor verschiedener steuerrechtlicher Veröffentlichungen.

Vor seinem Wechsel zu Mayer Brown in 2016, war er für andere internationale Kanzleien in Frankfurt, Düsseldorf, New York und London tätig.

Sprachkenntnisse

  • Deutsch
  • Englisch

Erfahrung

  • Beratung der Generac Power Systems, Inc. beim Erwerb des gesamten Geschäfts der MOTORTECH Holding GmbH & Co. KG.
  • Beratung der Spearhead Integrated Marketing Communication Group beim Erwerb sämtlicher Anteile an der Smaato Holding AG.
  • Beratung von Star Capital Partners beim Verkauf von Blohm+Voss.
  • Beratung von Avedon Capital Partners beim Verkauf der Tesch-Gruppe.
  • Beratung der Gesellschafter beim Verkauf der LED Linear GmbH sowie deren Beteiligungen an verschiedenen internationalen Joint Ventures.
  • Beratung eines Private Equity Fonds beim Verkauf eines deutschen Kabelnetzbetreibers.
  • Beratung bei Verkauf und Vermietung eines deutschen Datenzentrums.
  • Beratung bei der Akquisition sowie Kombination mehrerer Strategieberatungsunternehmen.
  • Beratung eines deutschen Chemiekonzerns beim Erwerb eines substantiellen Geschäftsbereichs.
  • Beratung beim Erwerb von globalen Vertriebseinheiten eines Solaranlagenbauers.
  • Beratung einer deutschen Landesbank beim Erwerb eines signifikanten Geschäftsbereichs der ehemaligen WestLB.
  • Beratung eines Produzenten textiler Gewebe bei der Reorganisation der multinationalen Gruppenstruktur.
  • Beratung bei Verkauf oder Akquisition zahlreicher weiterer Unternehmen sowie bei diversen Immobilientransaktionen und Asset Deals.
  • Beratung zu nationalen und internationalen Unternehmensumstrukturierungen und -sanierungen.
  • Beratung von Kreditnehmern und Kreditgebern bei Finanzierungen und Schuldumstrukturierungen.
  • Beratung von Banken und Emittenten bei verschiedenen Kapitalmarkttransaktionen.
  • Beratung von nationalen und internationalen Unternehmen sowie Private Equity Fonds bei der Gestaltung und Umsetzung von Mitarbeiter- sowie Managementbeteiligungsprogrammen.

Ausbildung

Steuerberaterexamen, Steuerberaterkammer Hessen, 2004

Zweites Juristisches Staatsexamen, Hamburg, 1998

Referendariat, Neumünster, Kiel, Rendsburg, Schleswig, Sydney, 1996-1997

Erstes Juristisches Staatsexamen, Freiburg im Breisgau, 1995

Universitäten Osnabrück und Freiburg im Breisgau, 1991 – 1995

Zulassung

Bar

  • Frankfurt am Main, Deutschland

Berufliche Aktivitäten

  • Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
  • Mitglied der Hessischen Steuerberaterkammer
  • Mitglied der Deutsch-Australisch-Pazifische Juristenvereinigung e.V.