Übersicht

Prof. Dr. Eugen Wingerter ist Senior Associate* im Bereich Kartellrecht im Düsseldorfer Büro von Mayer Brown.

Eugen Wingerter berät zu allen Aspekten des deutschen und europäischen Kartellrechts, mit einem Schwerpunkt auf Fusionskontrolle und Kartelluntersuchungen. Darüber hinaus berät er auf dem Gebiet der kartellrechtlichen Compliance und in Marktbeherrschungsfragen. Aufgrund seiner Doppelqualifikation als Jurist und Wirtschaftswissenschaftler ist er ein Experte für Fragen zur Wettbewerbs- und Digitalökonomie. Zu seinen Branchenschwerpunkten gehören digitale und High-Tech-Unternehmen, Automobil-, Rohstoff- und Recyclingwirtschaft sowie die Finanzdienstleistungsbranche.

Eugen Wingerter hat eine Doktorarbeit zum europäischen Wettbewerbsrecht verfasst, die mit dem Fakultätspreis der Universität Münster ausgezeichnet wurde. Er hat eine Professur für Wirtschaftsrecht, insbesondere Handels- und Gesellschaftsrecht, an der Fachhochschule Dortmund inne.

Vor seinem Wechsel zu Mayer Brown war Eugen Wingerter für eine andere renommierte internationale Kanzlei in Düsseldorf tätig.

 

*keine Zulassung der deutschen Rechtsanwaltskammer

Sprachkenntnisse

  • Englisch
  • Deutsch
  • Russisch

Erfahrung

  • Regelmäßige Beratung in deutschen, europäischen sowie multijurisdiktionellen Fusionskontrollverfahren.
  • Beratung von Aurubis in einem komplexen Phase 2 EU-Fusionskontrollverfahren im Hinblick auf den Erwerb der Metallo Group durch Aurubis.**
  • Beratung von Aurubis in einem komplexen Phase 2 Fusionskontrollverfahren vor dem Bundeskartellamt im Hinblick auf den Erwerb der Deutsche Giessdraht GmbH durch Aurubis.**
  • Beratung der japanischen Toppan-Gruppe im Fusionskontrollverfahren vor dem Bundeskartellamt im Hinblick auf den Erwerb des Dekordruckanbieters Interprint.**
  • Beratung von LKQ im EU-Fusionskontrollverfahren und der anschließenden Verweisung an eine nationalen Kartellbehörde im Hinblick auf den Erwerb von Stahlgruber durch LKQ.**
  • Beratung und Verteidigung in Kartell(bußgeld)verfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission.

(** In vorheriger Kanzlei.)

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Düsseldorf, 2015

Promotion zum Dr. jur., University of Muenster (Dr. jur.), 2014

Referendariat, Landgericht Münster, 2013-2015

FernUniversität Hagen, Diplom-Kaufmann, 2013

Erstes Juristisches Staatsexamen, Universität Münster, 2010

Übersetzer für Russisch-Deutsch, 2007

Studium in Münster, Exeter (Großbritannien) und an der Fernuniversität Hagen

  • Fakultätspreis der Universität Münster für die Dissertation im europäischen Kartellrecht