Skip to main content

News

  • AddRemove
  • Build a Report 
Firm News

Mayer Brown verstärkt die kartell- und wettbewerbsrechtliche Praxis: Andres Font Galarza wird neuer Partner

14 January 2008
Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP
Andres Font Galarza ist neuer Partner der internationalen Sozietät Mayer Brown LLP. Der 42-Jährige, zuletzt hoher Beamter bei der Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission, wird vom Brüsseler Büro aus die kartell- und wettbewerbsrechtliche Praxis der Sozietät unterstützen.

Andres Font Galarza ist ausgewiesener Experte im Kartell- und Wettbewerbsrecht. Er war insgesamt 16 Jahre für die Europäische Kommission tätig, davon drei Jahre in der Generaldirektion Binnenmarkt und anschließend 13 Jahre in der Generaldirektion Wettbewerb. Er hat an mehr als 40 Fusionen mitgewirkt und war maßgeblich an Fällen beteiligt, die das europäische Kartellrecht geprägt haben. Andres Font Galarza war außerdem für den Kontakt zu nationalen Wettbewerbsbehörden zuständig. Er ist Mitautor eines Buches über Wettbewerbsrecht, bei dessen Veröffentlichung in China ihn die chinesischen Wettbewerbsbehörden unterstützen.

Zuletzt betreute Andres Font Galarza als stellvertretender Referatsleiter in der Generaldirektion Wettbewerb die Gebiete Konsumgüter, Bau, Lebensmittel, Arzneimittel und Biotechnologie, er war aber auch in den Bereichen Medien, Urheberrecht und Software tätig.

Bei Mayer Brown wird sich Andres Galarza mit Fusionskontrolle, Joint Ventures und Kartellen befassen und Mandanten strategisch und verfahrensrechtlich beraten.

"Die kartell- und wettbewerbsrechtliche Praxis von Mayer Brown ist bekannt für ihre intellektuelle Leistungsfähigkeit und ihre praktische und unternehmensbezogene Beratung. Ich begrüße die Möglichkeit, mich diesem erfahrenen Team anzuschließen und mit internationalen Mandanten zu arbeiten", sagt Andres Galarza. " Ich gehe davon aus, dass der kürzlich erfolgte Zusammenschluss mit Johnson Stokes & Master, einer der führenden Sozietäten in Asien, viele Möglichkeiten birgt, mein Wissen und meine Erfahrung für Mandanten in China einzusetzen."

"Andres Galarza ist ein höchst erfahrener und kenntnisreicher Jurist im europäischen Kartellrecht", sagt Kiran Desai, Managing Partner des Brüsseler Büros von Mayer Brown. "Sein Wissen, seine fachlichen Fähigkeiten und seine überragende Reputation befähigen ihn, Mandanten dabei zu helfen, ihre Anliegen durch europäische und internationale Rechtssysteme zu steuern."

Auch Dr. Jörg Wulfken, seit Jahresanfang Managing Partner für Mayer Brown Deutschland, begrüßt den Zugang in Brüssel. "Mit Andres Galarza bekommen wir einen sehr profilierten Kollegen aus der Kommission, mit dem unsere deutschen Kartellrechtler unsere europäische Kartellrechtspraxis weiter vorantreiben."

Mayer Brown LLP hat seine kartell- und wettbewerbsrechtliche Praxis erst im Oktober vergangenen Jahres durch Donald Klawiter verstärkt, der Partner im Büro in Washington D.C. geworden ist.

The Build a Report feature requires the use of cookies to function properly. Cookies are small text files that are placed on your computer by websites that you visit. They are widely used in order to make websites work, or work more efficiently. If you do not accept cookies, this function will not work. For more information please see our Privacy Policy

You have no pages selected. Please select pages to email then resubmit.