Skip to main content

News

  • AddRemove
  • Build a Report 
News Releases

Mayer, Brown, Rowe & Maw und Ramón y Cajal Abogados gehen Korrespondenzbeziehung ein - Ausbau des globalen Kanzleinetzwerkes

1 February 2007
Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP

Die internationale Anwaltssozietät Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP und die spanische Kanzlei Ramón y Cajal Abogados gehen eine formale Korrespondenzbeziehung ein. Die Kanzleien vereinbarten, zukünftig gemeinsam bestehende Mandatsbeziehungen auszubauen und neue Mandate durch gegenseitige Empfehlungen zu gewinnen.

Die Kanzlei Ramón y Cajal Abogados ist mit 20 Partnern und mehr als 70 Anwälten in Madrid vertreten. Sie berät sowohl spanische als auch ausländische Unternehmen bei nationalen und internationalen Aktivitäten. Zu ihrem Mandantenstamm zählen einige der größten börsennotierten Unternehmen im spanischen Markt. Innerhalb der letzten Jahre hat Ramón & Cajal fast die Hälfte der Ibex-35-Unternehmen beraten. Zu den Mandanten der Kanzlei zählt ebenfalls die spanische Regierung einschließlich mit ihr verbundener Einrichtungen und Unternehmen.

Die Beratungsleistungen der beiden Kanzleien ergänzen sich in vielen Bereichen, darunter Gesellschaftsrecht (M&A, Corporate Governance), Bank- und Finanzrecht, Kapitalmarktrecht, Restrukturierung, Kartell- und Wettbewerbsrecht, Regulatorisches Recht, Verwaltungsrecht, Immobilienrecht, Steuerrecht und Litigation. \

Reinhart Lange, Managing Partner bei Mayer, Brown, Rowe & Maw in Frankfurt, kommentierte: "Wir arbeiten bereits seit Januar 2006 eng mit der italienischen Kanzlei Tonucci & Partners im Rahmen einer Allianz zusammen. Die Korrespondenzbeziehung mit Ramón y Cajal Abogados unterstreicht unseren Anspruch, unseren Mandanten erstklassige Beratungsleistungen in den wichtigsten Geschäftszentren der Welt zu bieten, und bildet einen weiteren Meilenstein im Ausbau unseres globalen Netzwerkes."

Über Ramón y Cajal Abogados:

Die Kanzlei Ramón y Cajal Abogados wurde 1985 von Pedro Ramón y Cajal Agüeras gegründet. Seit der Fusion mit Alonso Ureba, Bauzá & Asociados im Jahr 2005 hat sich die Kanzlei durch stetiges Wachstum zu einer der zehn renommiertesten Anwaltssozietäten Spaniens entwickelt. Ramón y Cajal Abogados berät schwerpunktmäßig spanische Wirtschaftsunternehmen und Finanzdienstleister, aber auch eine bedeutende Anzahl internationaler Mandanten.

  • Büros: Madrid
  • Chairman: Pedro Ramón y Cajal Agüeras
  • Partner und 70 Anwälte (insgesamt)
  • Mandanten: Spanische und ausländische Finanzinstitutionen, börsennotierte Unter­nehmen, mit­tel­ständische Industrieunternehmen, spanische und ausländische Immobilien­gesell­schaften, Regierungseinrichtungen und öffentliche Institutionen
  • Weiterführende Informationen zu Ramón y Cajal Abogados finden Sie im Internet unter: www.ramoncajal.com
Ansprechpartner für Rückfragen: Reinhart Lange
Managing Partner, Frankfurt
+49 (0)69 7941 1211
The Build a Report feature requires the use of cookies to function properly. Cookies are small text files that are placed on your computer by websites that you visit. They are widely used in order to make websites work, or work more efficiently. If you do not accept cookies, this function will not work. For more information please see our Privacy Policy

You have no pages selected. Please select pages to email then resubmit.