Skip to main content

News

  • AddRemove
  • Build a Report 
Firm News

Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP verteidigt BASF und Wintershall in einem Rechtsstreit mit Moncrief Oil International

31 May 2007
Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP
31 Mai 2007 - Die US-Ölgesellschaft Moncrief Oil International, Inc. macht Ansprüche gegen das Ludwigshafener Chemieunternehmen BASF AG und dessen Tochter Wintershall AG in Milliardenhöhe geltend. Moncrief fordert Schadensersatz, weil sie nicht, wie angeblich mit einem Tochterunternehmen des russischen Erdgasunternehmens Gazprom vereinbart, an der Ausbeutung des sibirischen Gasfeldes Juschno-Russkoje beteiligt werde. Moncrief wirft BASF und Wintershall vor, Gazprom und die mit ihr verbundenen Unternehmen zum Vertragsbruch verleitet zu haben. Die deutschen Unternehmen wollen mit Gazprom das Gasfeld gemeinsam ausbeuten. BASF und Wintershall sehen für die geltend gemachten Ansprüche keine Rechtsgrundlage und sind überzeugt, dass die Vereinbarung mit Gazprom dadurch in keiner Weise beeinträchtigt wird. Das Landgericht Frankenthal hat in der mündlichen Verhandlung am 31. Mai 2007 die Auffassung von BASF und Wintershall bestätigt und angekündigt, die Klage am 5. Juli 2007 durch Urteil abzuweisen. 
 
Bereits im Jahr 2005 hatte Moncrief vor einem Bezirksgericht in Texas gegen Gazprom, Wintershall und die E.ON-Tochter Ruhrgas geklagt. Das Gericht hatte die Klage mangels Zuständigkeit zurückgewiesen. Gegen das Urteil legte Moncrief Berufung ein, welche  vom Berufungsgericht ebenfalls zurückgewiesen wurde.
 
BASF und Wintershall haben Dr. Mark C. Hilgard, Partner im Frankfurter Büro der internationalen Anwaltssozietät Mayer, Brown, Rowe & Maw, mit ihrer Rechtsverteidigung beauftragt. Hilgard hat BASF bereits in mehreren Prozessen und Schiedsverfahren erfolgreich vertreten. So verteidigte er BASF gegen Schadensersatzklagen von Kunden, die sich durch das weltweite Vitaminkartell geschädigt sahen. Hilgard erreichte damals in sämtlichen Verfahren eine Abweisung der Klagen.
 
Ansprechpartner für Rückfragen:
Dr. Mark C. Hilgard
Partner, Frankfurt
+49 69 79 41 2271

Related Information

  • Related People
    Dr. Mark C. Hilgard
    T +49 69 7941 2271
The Build a Report feature requires the use of cookies to function properly. Cookies are small text files that are placed on your computer by websites that you visit. They are widely used in order to make websites work, or work more efficiently. If you do not accept cookies, this function will not work. For more information please see our Privacy Policy

You have no pages selected. Please select pages to email then resubmit.