Skip to main content

  • AddRemove
  • Build a Report 
Past Event
24 May 2012

Speakers

Teleconference

Neues Schuldverschreibungsrecht und Altanleihen

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) hat sich jüngst mit der Anwendbarkeit des Schuldverschreibungs-gesetzes (SchVG) befasst und der darin vorgesehenen Möglichkeit, nachträglich sogenannte "Collective Action Clauses" durch Mehrheitsbeschluss der Anleihegläubiger einzuführen. Selten hat eine Entscheidung eines Gerichts derart unmittelbare praktische Auswirkungen gezeitigt wie in diesem Fall. Der Beschluss des OLG führte dazu, dass die Sanierungspläne zweier börsennotierter Unternehmen scheiterten. Hintergrund ist die Regelung des § 24 SchVG, wonach Anleihegläubiger durch Beschluss und mit Zustimmung des Emittenten in bereits begebene Anleihen Collective Action Clauses aufnehmen können.

Wir werden Ihnen die Entscheidung und ihre Auswirkungen für die Praxis erläutern.

9.00 Uhr – 9.30 Uhr

Einwahldaten
Die erforderlichen Einwahldaten für die Teilnahme an der Telefonkonferenz sowie eine Präsentation zum Vortrag erhalten Sie kurz vor dem Termin.

Die Teilnahme am Telephone Briefing ist kostenlos.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau , Telefon: +49 69 7941 1681

Unsere nächsten Telephone Briefings:

  • How to deal with international Employee Share and Incentive Plans in M&A transactions under EU law
  • Public Spin-off - Alternative Transaktionsform für Desinvestments

Cash Pools – Überblick über die aktuelle Rechtslage und praktische Erfahrungen nach 3 Jahren MoMiG

The Build a Report feature requires the use of cookies to function properly. Cookies are small text files that are placed on your computer by websites that you visit. They are widely used in order to make websites work, or work more efficiently. If you do not accept cookies, this function will not work. For more information please see our Privacy Policy

You have no pages selected. Please select pages to email then resubmit.