Seit dem 1.9.2009 ist eine neue Regelung zum Arbeitnehmerdatenschutz in Kraft. Der Umgang mit personenbezogenen Daten von Beschäftigten muss stets dem Kriterium der "Erforderlichkeit" genügen.