Am 2.3.2010 hat das Bundesverfassungsgericht das umstrittene Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung als verfssungswidrig beurteilt (1BvR 256/08). Die Regelung sollte eine effektivere Strafverfolgung und Terroismusabwehr erlauben.

Related Capabilities