Befindet sich das Unternehmen Ihres Mandanten in der Krise, sind – intuitiv – fast immer personelle Maßnahmen, wie z. B. Lohnverzicht, Kurzarbeit oder Kündigung, ein Thema. Doch bevor in der Hektik voreilig Maßnahmen ergriffen werden, sollten Sie als Berater im ersten Schritt zunächst abklären, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen für Ihren Mandanten überhaupt aussehen. Darüber hinaus sind gerade im Arbeitsrecht eine Vielzahl weiterer Rechtsquellen zu beachten, z. B. Arbeitsverträge, Gesamtzusagen, Betriebsvereinbarungen und Tarifverträge. Der folgende Beitrag gibt eine grobe Übersicht über diese arbeitsrechtlichen Sanierungsinstrumente.