Wir laden Sie herzlich ein, mit unserer Expertenrunde über das neue Konzerninsolvenzrecht zu diskutieren.

Das neugeregelte Konzerninsolvenzrecht in der InsO und der EuInsVO zielt darauf ab, einen Konzern als Unternehmenseinheit zunächst zusammenzuhalten und entweder zu sanieren oder im besten Interesse der Beteiligten zu verwerten bzw. abzuwickeln. Erfahrene Insolvenzpraktiker und Autoren des im Erich Schmidt Verlag kürzlich erschienen Buches Konzerninsolvenzrecht erläutern:

  • Bisherige und neue rechtliche Grundlagen und Instrumente, insbesondere auch der neuen Verfahrenskoordination: Gerichtszuständigkeiten, Informations- und Kooperationspflichten sowie das Koordinationsverfahren
  • Deutsches Konzerninsolvenzrecht (InsO) in der Praxis – anhand typischer Konzernkonstellationen und Branchen (Mittelstand, Handel)
  • Europäisches (EuInsVO) und Internationales Konzerninsolvenzrecht – mit Fokus auf die EU (insbesondere auch auf UK vor/nach dem Brexit), auf USA und Asien

Agenda

  • Highlights deutsches Konzerninsolvenzrecht
  • Besonderheiten in der Insolvenz von Mittelstandsunternehmen/-konzernen
  • Besonderheiten in der Insolvenz von Handelsunternehmen/-konzernen
  • Highlights Europäisches Konzerninsolvenzrecht
  • UK Insolvency Regime – currently and after Brexit
  • Internationale Insolvenzrechtsregime im Vergleich

Für weitere Informationen zum Seminar wenden Sie sich bitte an Kathrin Strassl, T +49 69 7941 2991.