Künftig werden in einer EU-Marktmissbrauchsverordnung Insiderhandel, Ad-hoc-Publizität, Finanzanalysen und Marktmanipulation einheitlich geregelt. Auch die Transparenzrichtlinie wird überarbeitet und schreibt künftig verbindliche Maximalstandards vor.

Das Capital Markets Team von Mayer Brown lädt Sie herzlich zu einem Webinar mit folgender Agenda ein:

  • Anwendungsbereich des neuen Marktmissbrauchsrechts
  • Neuerungen beim Insiderhandel/Insiderverbotstatbestände
  • Market Sounding
  • Directors' Dealings
  • Stimmrechtsmeldungen
  • Zwischenberichterstattung
  • Sanktionen

Die erforderlichen Einwahldaten für die Teilnahme am Webinar erhalten Sie nach Ihrer Registrierung.
Wir freuen uns über Ihre Antwort bis zum 11. Februar 2014.
Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Elke Busch-Schwalm, T +49 69 7941 1681.