Mayer Brown LLP
GAP 15
Graf-Adolf-Platz 15
40230 Düsseldorf

„Das KAGB stärkt den Fondsstandort“ – so lautete vor Kurzem ein aktueller Aufmacher der Börsen-Zeitung. Fakt ist, dass seit dem 22. Juli 2013 für Fonds- und Kapitalverwaltungsgesellschaften ein komplett neuer Rechtsrahmen gilt. Dabei ist der deutsche Gesetzgeber deutlich über die Vorgaben der AIFM-Richtlinie hinausgegangen und hat neue Regeln für alle offenen und geschlossenen Fonds implementiert.

Aufgrund des weiten Anwendungsbereichs des KAGB sorgte bereits der Gesetzgebungsprozess für viele Diskussionen, und zahlreiche Fragen sind für die Marktteilnehmer nach wie vor offen. Dazu zählt auch die steuerliche Begleitregelung.

Wir informieren Sie vor diesem Hintergrund kompakt über erste Praxiserfahrungen mit der BaFin sowie die neuesten Entwicklungen bei der Gesetzesanwendung.

Zu den folgenden Themen laden wir Sie zu einem informativen und spannenden Nachmittag sowie zu regen Diskussionen ein:

Agenda

  • Das KAGB aus der Sicht eines Immobilienfonds-Initiators
  • Umstellung von Altfonds: Gesellschafts- und aufsichtsrechtliche Anforderungen
  • KVG-Bestellungs- und Auslagerungsverträge
  • Trends in Steuerkonzeption und Rechnungslegung (KARBV)
  • Verkaufsprospekte und Vertriebsanzeigen: Erfahrungsbericht über die ersten BaFin-Verfahren
  • Compliance für Fonds aktuell

Referenten werden neben Michael Kohl, Geschäftsführer Commerz Real Fonds Beteiligungsgesellschaft mbH, die Partner Dr. Ingo KleutgensDr. Rainer Markfort und Carsten Flaßhoff sein.

Im Anschluss an das Seminar laden wir Sie ein, bei einem lockeren Get-together, weiter zu diskutieren.

Wir freuen uns über Ihre Antwort bis zum 7. Oktober 2013.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Judith Gerdau, T +49 211 86224 225.

Registrierung
16:00 Uhr – 16:25 Uhr
Seminar
16:30 Uhr – 18:30 Uhr
im Anschluss Drinks & Fingerfood