Maritim proArte Hotel Berlin

Dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Umstellung von Initiatoren geschlossener Fonds und anderer Unternehmen (so z.B. Family Offices) auf die AIFM. Die Veranstaltung ist so terminiert, dass sie nach der entscheidenden Sitzung des Finanzausschusses stattfindet und damit der gesetzliche Rahmen feststeht.

Nachdem Herr Wewel vom BMF zu aktuellen Zweifelsfragen Stellung genommen hat, wird sich Herr Bußalb von der BaFin mit dem Anwendungsbereich des KAGB auseinandersetzen, denn hierzu gibt es zahlreiche Irrtümer und Fehlannahmen von Unternehmen, die glauben, sie bzw. ihre Produkte seien nicht betroffen.

Unser Partner Dr. Thorsten Voß wird über prospekt- und vertriebsrechtliche Fragen der AIFMD-Umsetzung refererieren.

Schließlich wird in weiteren Praxis-Referaten sowohl von Möglichkeiten (und Grenzen) der Auslagerung berichtet wie auch von den praktischen Problemen, die sich bei der Umstellung von einem klassischen Initiator auf eine AIFM-konforme Kapitalverwaltungsgesellschaft stellen.


Wer sollte kommen?

- Initiatoren geschlossener Fonds (alle Beteiligungsmodelle)
- Kapitalanlagegesellschaften / Spezialfonds
- Family Offices
- Rechtsanwälte/Wirtschaftsprüfer

Downloads –
09:15 - 18:15 Uhr CET