Übersicht

Johannes Mönch ist Wirtschaftsjurist im Bereich Banking & Finance im Frankfurter Büro von Mayer Brown. Er berät nationale und internationale Mandanten im Bereich des Kapitalmarktrechts und des Bankaufsichtsrechts. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Beratung von Unternehmen und Banken im Rahmen von Kapitalmarkttransaktionen, insbesondere bei Anleiheemissionen, der Emission von strukturierten Schuldverschreibungen, Derivate-Transaktionen, bei der Begebung von Schuldscheindarlehen sowie die Beratung im Rahmen der Erstellung von Emissionsprogrammen.

Sustainable Finance bildet einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit von Johannes Mönch und er hat diesbezüglich Emissionen erster grüner Retailanleihen (sowohl strukturiert als auch nicht strukturiert) begleitet.

Vor seinem Wechsel zu Mayer Brown war Johannes Mönch für eine andere internationale Wirtschaftskanzlei tätig.

*keine Zulassung an der deutschen Rechtsanwaltskammer

Sprachkenntnisse

  • Englisch
  • Deutsch

Ausbildung

Master of Law (LL.M.) in European Private Law, Universiteit van Amsterdam (Niederlande), 2017

Bachelor of Law (LL.B.), Technische Universität Dresden, 2016