Übersicht

Armineh Gharibian ist Senior Associate und im Bereich Konfliktlösung, Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit mit Schwerpunkt auf komplexe Rechtsstreitigkeiten sowie internationale handelsrechtliche Schiedsverfahren tätig. Sie berät regelmäßig nationale und internationale Mandanten sowohl in gerichtlichen als auch in außergerichtlichen vertraglichen Auseinandersetzungen. Die von Frau Gharibian betreuten Verfahren betrafen Verträge aus den Bereichen Anlagenbau, Unternehmenskauf sowie Finanzprodukte. Zudem hat sie umfassende Erfahrungen mit Schiedsverfahren unter den verschiedenen Schiedsordnungen.

Sprachkenntnisse

  • Englisch
  • Deutsch
  • Armenian
  • Farsi

Erfahrung

  • Beratung und vorprozessuale Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen im Zusammenhang mit einem Windpark Projekt.
  • Vertretung einer Schiedsbeklagten im Zusammenhang mit Schadensersatzansprüchen aus einem Anlagenbauvertrag nach den DIS-Schiedsregeln.
  • Führung von Vergleichsverhandlungen in Bezug auf Gewährleistungsansprüche im Zusammenhang mit der Lieferung eines hydraulischen Portalkrans.
  • Mitarbeit bei einem Rechtsstreit vor einem chinesischen Gericht (Intermediate People‘s Court of Shanghai) im Zusammenhang mit Ansprüchen eines chinesischen Kunden gegen ein deutsches Solarunternehmen.
  • Abwehr von Gewährleistungsansprüchen gegen einen deutschen Anlagenbauer im Zusammenhang mit der Lieferung einer Industrieanlage in einem Schiedsverfahren nach den Regeln der China International Economic and Trade Arbitration Commission (CIETAC).
  • Beratung im Vorfeld eines Post-M&A Schiedsverfahrens sowie der Geltendmachung von Freistellungsansprüchen aus einem Unternehmenskaufvertrag im Zusammenhang mit Verstößen gegen US-amerikanisches Umweltrecht und Untersuchungen der amerikanischen Umweltbehörde.
  • Vertretung einer indischen Schiedsbeklagten aus der Automobilzuliefererindustrie in einem Schiedsverfahren nach den Schiedsregeln der Internationalen Handelskammer (ICC) im Zusammenhang mit Ansprüchen aus einer Patronatserklärung.
  • Vertretung einer Schiedsklägerin in einem Post-M&A Schiedsverfahren im Zusammenhang mit Freistellungsansprüchen nach dem Unternehmenskauf nach den Schiedsregeln der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS).
  • Abwehr von Schadenersatzklagen von Anlegern gegen US-amerikanische und europäische Ratingagenturen im Zusammenhang mit Ratings von Emittenten und Anleihen.
  • Vertretung einer Investmentbank gegen ein kommunales Unternehmen vor dem Landgericht Leipzig sowie dem High Court of Justice in London bezüglich Forderungen aus CDO/CDS Swap Transaktionen im Wert von mehr als EUR 300 Millionen einschließlich der Mitarbeit am Disclosure Verfahren im englischen Verfahren.
  • Vertretung von Finanzinstituten im Zusammenhang mit dem An- und Verkauf von notleidenden Krediten (sog. NPLs).
  • Erwirkung von einstweiligen Verfügungen zugunsten eines Automobilzulieferers im Zusammenhang mit angedrohten Lieferstopps und Preiserhöhungen durch Sublieferanten.

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen
Frankfurt am Main, 2009

Referendariat
Wiesbaden, Frankfurt, Los Angeles, 2007-2009

Erstes Juristisches Staatsexamen
Frankfurt am Main, 2006

Goethe-Universität Frankfurt am Main
2001-2006

Zulassung

  • Frankfurt am Main, Deutschland

Mitgliedschaften

  • AmCham – Amerikanische Handelskammer in Deutschland
  • ASA Below 40 - Groupe ASA des Jeunes Praticiens de l'Arbitrage
  • DAV - Deutscher Anwaltsverein
  • DAJV - Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung
  • DIS / DIS40 - Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. und DIS40
  • ICC - Internationale Handelskammer
  • ICC YAF – ICC Young Arbitrators Forum