Mayer Brown hat ein Bankenkonsortium bei der Übernahme und Platzierung von EUR 3,5 Milliarden Schuldverschreibungen der Volkswagen Leasing GmbH beraten, die unter dem EUR 25 Billionen Debt Issuance Programme der Volkswagen Financial Services Aktiengesellschaft sowie weiterer Emittenten begeben wurden.

Die Schuldverschreibungen sind in drei Serien aufgeteilt und werden jeweils von der Volkswagen Financial Services Aktiengesellschaft garantiert. Zwei Serien sind variabel verzinslich und laufen bis zum 6. Juli 2019 bzw. 6. Juli 2021, während die dritte Serie mit 1,375 % verzinst und am 20. Januar 2025 fällig wird. Das Konsortium bestand aus Barclays Bank PLC (technische Federführung), Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A., Banco Santander S.A sowie Société Générale.

Zuvor hatte Mayer Brown bei dem Update des Debt Issuance Programmes beraten.

Zum Mayer Brown Team gehörten Partner Dr. Jochen Seitz (Federführung), Senior Associate Markus Brusch sowie Associate Stefan Schrewe (alle Banking & Finance, Frankfurt).

Beratungsfelder