Mayer Brown hat Steadfast Capital Fund III, L.P. beim Erwerb der Mehrheit der Anteile an der Reutter/ITIB Gruppe beraten. Die komplexe grenzüberschreitende Akquisition schloss die Reutter GmbH mit Sitz in Leutenbach, Deutschland, die Reutter GmbH mit Sitz in St. Johann im Pongau mit Tochtergesellschaften in der Slowakei, USA, Mexiko und Indien sowie die ITIB S.r.l. mit Sitz in Paderno, Italien, mit Werken in Italien und Polen ein. Die Fremdfinanzierung wurde von Permira Debt Managers und der Südwestbank AG bereitgestellt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Zusammen mit dem Management und dem noch minderheitlich beteiligten Alteigentümer, der Fortas AG, wird Steadfast Capital die Integration der Unternehmen sowie die Entwicklung innovativer Produkte und die Erschließung neuer Märkte strategisch unterstützen.

Die Reutter Gruppe ist ein führender Anbieter von Verschlüssen und SCR-Einfüllsystemen, welche bei Nutzfahrzeugen und Personenkraftwagen eingesetzt werden. ITIB ist darüber hinaus mit thermoplastischen Schlauch- und Rohrverbindungen erfolgreich im Automobilmarkt und im Markt für Haushaltsgeräte tätig.

Steadfast Capital wurde 2001 gegründet und ist eine unabhängige, auf mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Europa und den Beneluxländern ausgerichtete Private-Equity-Beteiligungsgesellschaft. Der Erwerb unterstützt das internationale Wachstum des Unternehmens.

Zum Mayer Brown Team gehörten die Partner Dr. Julian Lemor und Birgit Hübscher-Alt (beide Federführung, Corporate), Dr. Martin Heuber (Banking & Finance, alle Frankfurt), Dr. Jens Peter Schmidt (Kartellrecht, Brüssel), Senior Associates Kirsten Schürmann (Banking & Finance) und Vanessa Klesy (Employment & Benefits) sowie die Associates Michael Gläsner, Anna-Lena Haggeney, Miriam Gyun-Mie Meixner (alle Corporate) und Katharina Kashishian (Banking & Finance, alle Frankfurt). Zudem waren Kollegen aus den Büros in Mexiko City und New York beteiligt.