Beteiligte Personen
Mayer Brown hat das Private Equity-Unternehmen The Jordan Company bei Ihrer Vereinbarung zum Erwerb des Borcher Geschäftsbereiches von Vectra Co beraten.

Vectra, ein Portfoliounternehmen von Apollo Global, ist ein führendes technologieorientiertes breit aufgestelltes Industrieunternehmen, aktiv auf den globalen Märkten. Borcher entwickelt hochmodernes technisches Know-how für kundenspezifische Lösungen in allen Bereichen in Bezug auf Zusatzstoffe für Färbemittel und Lacke.

Das deutsche Mayer Brown Team bestand aus den Partnern Dr. Julian Lemor (deutsche Federführung) sowie Birgit Hübscher-Alt (beide Corporate & Securities, Frankfurt), Dr. Jens Peter Schmidt (Kartellrecht, Brüssel), Dr. Martin Heuber (Banking & Finance), Volker Junge (Steuerrecht) und Associates Michael Gläsner (Corporate & Securities) sowie Katharina Kashishian (Banking & Finance, alle Frankfurt). International wurde das Projekt geleitet von den Partnern Phil Brandes und Ugo Ude (beide Corporate & Securities, New York). Weitere Anwälte aus den Praxisgruppen Corporate & Securities, Employment & Benefits, Environmental, Intellectual Property, Immobilienrecht und Steuerrecht waren ebenso involviert wie die Büros Chicago, London, Paris und Washington DC (neben New York und Frankfurt).