Frankfurt – Die global tätige Wirtschaftskanzlei Mayer Brown hat die SEB Asset Management beim Abschluss eines Vertrages über den Verkauf eines Logistikportfolios an Logicor beraten. Logicor ist die europäische Logistikplattform des Investors Blackstone. Das Portfolio besteht aus 18 Objekten in acht Ländern mit einer Mietfläche von rund 434.300 Quadratmetern. Das Eigentum an den Objekten soll im zweiten Halbjahr 2014 übergehen.

Bei dem Portfolio handelt es sich um Immobilien in europäischen Schlüsselregionen in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Spanien, Ungarn und dem Vereinigten Königreich mit einem durchschnittlichen Vermietungsgrad von rund 85 Prozent. Die Restmietlaufzeit beträgt 3,8 Jahre.

SEB Asset Management hat die Immobilien in einem strukturierten Bieterverfahren vermarket. Die Rahmenbedingungen für die Vermarktung von Logistikimmobilien sind angesichts der positiven gesamtwirtschaftlichen Perspektiven sowie der wachsenden Bedeutung des Logistiksektors bei internationalen Investoren günstig. Der Transaktionswert des Portfolios beläuft sich auf 275 Millionen Euro.

Zum Team von Mayer Brown unter Federführung von Dr. Hans Hofmann (Immobilienrecht, Frankfurt) gehörten der Partner Frank David Endebrock (Immobilienrecht, Frankfurt), Counsel Andreas Hilfrich, Of Counsel Elmar Günther sowie die Associates Annika Bautz und Gelena Yufa (alle Immobilienrecht, Frankfurt).

Beratungsfelder