Düsseldorf/Frankfurt – Die global tätige Wirtschaftskanzlei Mayer Brown hat die Caterpillar Motoren GmbH & Co. KG, eine Tochtergesellschaft des US-amerikanischen Baumaschinenhersteller Caterpillar Inc., beim Erwerb der Assets der Gießerei Kiel GmbH aus der Insolvenz beraten. Mayer Brown hatte Caterpillar bereits beim Verkauf der Gießerei im Jahr 2006 rechtlich begleitet.

Die 1898 gegründete Gießerei mit Sitz in Kiel-Friedrichsort stellt vorwiegend Motorenblöcke und Zylinderköpfe für Großmotoren her. Die Gießerei gehörte zur schwäbischen Gießereigruppe CT (Aalen bei Ulm), die Anfang April für ihre vier Gießereien mit insgesamt rund 800 Mitarbeitern Insolvenz anmelden musste.

Zum Team von Mayer Brown gehörten Christof Gaudig (Federführung, Corporate, Düsseldorf) sowie die Partner Dr. Marius Boewe (Öffentliches Recht, Düsseldorf) und Dr. Jens Peter Schmidt (Kartellrecht, Brüssel), Counsel Isabelle van Sambeck (Employment & Benefits, Frankfurt) und Associates Dr. Jan Streer und Philipp Jaspers (beide Corporate, Düsseldorf). Die Transaktion wurde Inhouse von Herrn Dr. Martin Gittermann rechtlich begleitet.

Beratungsfelder