Die globale Sozietät Mayer Brown LLP hat die DeWAG Deutsche WohnAnlage GmbH (DeWAG) bei der Refinanzierung eines Wohnimmobilien-Portfolios beraten.

Die DeWAG ist ein bundesweit tätiger Immobilieninvestor und Asset-Manager mit einem Wohnungsbestand von mehr als 13.500 Einheiten. Das Portfolio, das
Gegenstand der Refinanzierung ist, betrifft rund 4.900 Wohnungen, die sich auf die Regionen Hamburg, Frankfurt/Wiesbaden und Bayern verteilen.

Das Bankenkonsortium besteht aus der Deutschen Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) als Konsortialführerin, der Münchener Hypothekenbank, der R+V
Allgemeine Versicherung und der WL Bank. Daneben hat die Volksbank Düsseldorf Neuss ein Nachrangdarlehen gewährt. Das Finanzierungsvolumen
beläuft sich insgesamt auf EUR 213 Mio. Die erste Tranche hat DeWAG zum 31. Oktober 2011 gezogen.

Das Beratungsteam von Mayer Brown hat Alexa Metzger (Banking & Finance, Berlin) geleitet. Zum Team gehörten außerdem Matthias Meckert (Real Estate,
Frankfurt), Sven Seibold (Banking & Finance, Frankfurt) und Florian Witzemann (Real Estate, Frankfurt).